Abnehmen für Leute ab 50 Jahren leicht gemacht

  • Sie kennen sicher die weit verbreitete Meinung, dass Jugendliche und Kinder so viel essen können, wie sie wollen und nicht zunehmen. Bei älteren Menschen sieht das aufgrund des schwächer werdenden Stoffwechsels leider etwas anders aus. Wer ab 50 Jahren nicht auf seine Ernährung achtet, nimmt schnell zu und wird dieses Gewicht häufig nur schwer wieder los.
  • Akzeptieren Sie Ihren Körper und stehen Sie zu Ihrer Figur Je älter man wird, desto schwächer wird der Stoffwechsel. Das ist eine Tatsache, die jeden Menschen betrifft, egal wie schlank er oder sie in der Jugend war. Auch wenn Ihre Figur keine Idealmaße hat, stehen Sie zu Ihrem Körper. Seien Sie nicht gefrustet, wenn Sie trotz etlicher Diäten nur schwer und langsam abnehmen.
  • Mit dem Alter schwinden selbstverständlich auch die Möglichkeiten, sich zu bewegen und Sport zu treiben. Kann man als Jugendlicher noch alle möglichen Sportarten ausprobieren, so steht man im fortgeschrittenen Alter vor einer überschaubaren Anzahl an Möglichkeiten, Sport zu treiben und sich zu bewegen.
  • Körperliche Gebrechen und Verschleißerscheinungen hindern Sie daran, die Zeit, die Sie vielleicht möchten, in Sport und Bewegung zu investieren. Sie sind natürlich mit dem Alter nicht mehr so Fit wie mit 19 Jahren, aber sollten daher den Mut an der Bewegung nicht verlieren.
  • Im Alter benötigt der Körper nicht mehr so viel Energie wie in der Jugend. Ein junger Mensch entwickelt sich, wächst und baut Muskeln auf. Daher benötigt er mehr Energie als ein Mensch, der bereits 50 Jahre oder älter ist. Dies ist ein vollkommen natürlicher Vorgang. Die Portionsgrößen Ihrer Mahlzeiten haben Sie allerdings auch seit Ihrer Jugend wahrscheinlich nicht reduziert. Wie kann ich auch mit 50 Jahren oder älter schlank sein und gut aussehen?
  • Treiben Sie viel Sport. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihre Gelenke und den Rest Ihres Körpers schonen. Vermeiden Sie Sportarten, bei denen Erschütterungen Ihre Gelenke belasten. Optimal sind Schwimmen, Radfahren oder Walken, also schnelles gehen, sodass immer ein Bein auf dem Boden ist. Sportarten wie Fußball, Basketball oder Jogging sind aufgrund der hohen Belastung für die Gelenke ab 50 Jahren eher zu vermeiden.
  • Reduzieren Sie die Portionsgrößen Ihrer Mahlzeiten und verzichten Sie auf Süßigkeiten und ungesunde Snacks zwischendurch. Ihr Energiebedarf ist ab 50 Jahren nicht mehr so hoch, sodass Sie nicht mehr so viel Nahrung benötigen, wie ein Jugendlicher.
  • Mit Salat, frischem Obst und gesundem Gemüse können Sie ebenso leckere Mahlzeiten zaubern, wie mit frittiertem oder zuckerhaltigen Lebensmitteln. Achten Sie darauf, dass Sie viel grünes Gemüse, mageres Fleisch wie z.B. Geflügel, Fisch oder anderes essen. Auf diese Weise können Sie auch mit dem, was Sie essen, Ihre Figur formen, wie Sie es möchten.
  • Trinken Sie viel Wasser. Besonders bei Menschen ab 50 Jahren ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig. Mit 2,5 bis 3 Litern Wasser oder Tee pro Tag helfen Sie Ihrem Körper, stets zu entschlacken und schädliche Giftstoffe auszuspülen. Ausreichend Flüssigkeit hilft Ihnen außerdem, lästige Fettpölsterchen loszuwerden.
  • Treiben Sie mindestens 2 Mal die Woche etwa 1 bis 1,5 Stunden Sport. Machen Sie dabei Dinge, die Ihnen Spaß machen, sodass Sie die Lust an der Bewegung nicht verlieren. Sportarten wie Radfahren, Schwimmen gehen oder Yoga lassen sich optimal in den Alltag integrieren. Fragen Sie Ihre Freunde und Bekannten, ob Sie Lust haben, am Wochenende eine Radtour zu unternehmen. So lässt sich die gesunde Bewegung mit der Freizeitspaß verbinden.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie auch mit 50 Jahren oder älter noch fit und frisch durchs Leben gehen können. Eine gesunde Ernährung, Sport, Bewegung und ein geselliges Miteinander hilft Ihnen dabei.

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema

Beliebte Beiträge